amarcord nimmt den „a cappella“-BMW 2017 aus dem BMW Werk Leipzig in Empfang

Amarcord und a cappella treten dieses Jahr auf’s Gas: Nicht nur, dass die fünf Leipziger Sänger an einer Hand voll neuer Konzertprogramme feilen und in Kürze die bereits zweite CD ihrer aktuellen Saison veröffentlichten –

ihr Vokalmusikfestival a cappella findet 2017 ja auch schon Ende April statt. Da kommt ihnen ein frisch gefertigtes Festivalfahrzeug ihres Hauptpartners BMW Group Werk Leipzig gerade recht!

 

Am Donnerstag nahmen die Sänger den von der BMW Group in Leipzig produzierten und auf Schönste auffällig in Orange und dem aktuellen Festivaldesign beklebten BMW 2er Active Tourer begeistert und direkt aus den Händen von Werkleiter Hans-Peter Kemser in Empfang.

 

amarcord nimmt den "a cappella-BMW" 2017 im BMW Group Werk Leipzig in Empfang

Foto: DREIECK MARKETING / Uwe Schürmann

 

„Mit diesem Auto fallen wir nicht nur in Leipzig, sondern auch außerhalb auf, und sind damit vor und während des Festivals ein wunderbarer Botschafter für a cappella, die Stadt Leipzig und unseren Partner BMW“, sagte a cappella-Organisatorin Maud Glauche vor Ort. „Deshalb bin ich sehr froh, dass amarcord heute zur Übergabe dieses schicken Unikats kommen und den Schlüssel direkt in der Fertigungshalle entgegennehmen konnte.“

So können die umtriebigen Sänger mit zusätzlichem Antrieb und stolzem Lächeln in die weiteren Vorbereitungen für ihr Festival gehen. Erst im November hatten a cappella und das BMW Group Werk Leipzig ihre langjährige Partnerschaft mit einem weiteren Kooperationsvertrag erneut besiegelt. Mit dem „a cappella-BMW“ ist das wohl augenscheinlichste Symbol dieser Zusammenarbeit nun wieder auf den Straßen der Stadt unterwegs.

 

Mehr Bilder von der Übergabe gibt es im Fotoalbumauf unserer Facebookseite!