"a cappella 2017" startet!

Heute ist es soweit – das Festival 2017 öffnet seine Pforten! Bis zum 30. April sind neun hochkarätige A-cappella-Gruppen aus ganz Europa sowie Australien zu erleben und zeigen dabei, wie vielfältig und bewegend unbegleiteter, mehrstimmiger Gesang sein kann.

Los geht es wie immer traditionell mit dem Eröffnungskonzert der Gastgeber, amarcord. Allerdings: Eigentlich startet das Festival ja schon eine Stunde vor Konzertbeginn – denn 19 Uhr hält Musikwissenschaftlers Holger Schneider einen Vortrag, und mittlerweile sind diese  einführenden Veranstaltungen fester Bestandteil des Festivalprogramms. 20 Uhr dann aber die pure Musik: amarcord, stolze 25 Saisons auf dem Ensemble-Kerbholz, singt geistliche Werke aus einer Zeitspanne von mehr als sechs Jahrhunderten, die zur Versenkung und Einkehr einladen. Eine wunderbare Einstimmung liefert der Beitrag von "artour", der gestern im MDR-Fernsehen lief und jetzt in der Mediathek zu finden ist. Auch beim "Sachsenspiegel" und im Leipzig Fernsehen folgen am Wochenende Beiträge zum Festival.

In den darauffolgenden Tagen stehen zehn weitere Konzerte auf dem Programm, außerdem zwei Vorträge und die 10. Ausgabe des Internationalen A CAPPELLA Wettbewerbs Leipzig inklusive des neuen Nachwuchsensemble-Kurzkonzertes, dem A CAPPELLA Wettbewerb SHOW CASE! Vocal Jazz und Renaissance-Polyphonie, nordeuropäischer Folk und A-cappella-Comedy – "a cappella 2017" bietet mal wieder alles. Gönnen wir uns das!