Langer Atem, gespitzte Ohren und kluge Köpfe

Zwei Wochen noch bis zum Festivalstart 2018! Am Sonntag wird das a cappella-Team aus Mitwirkenden und Freunden des Festivals traditionell beim Leipzig Marathon in die Spur gehen. Dann heißt es Endspurt in Sachen Vorbereitung.

 

Zehn Konzerte stehen an, die zusammen einen wahrlich bunten Reigen Vokalmusik ergeben. F√ľr das Abschlusskonzert und den Auftritt der King‚Äôs Singers gibt es sogar noch ein paar Karten. Aber auch mit dem Ticketkauf f√ľr das Er√∂ffnungskonzert von amarcord mit Werken von Pierre de la Rue und Loyset Comp√®re sollten Sie sich beispielsweise ranhalten!

Auf dem Festivalprogramm 2018 stehen au√üerdem jeweils ein Vortrag von G√ľnter Sonne (zu den Leipziger Vokalensembles im 20. Jh.) und Prof. Michael Fuchs (√ľber die Stimme im gesellschaftlichen Kontext) sowie ein Workshop mit A-cappella-Tausendsassa Juan M. Gracia. Passend dazu (und zu einigen anderen Themen) gibt es w√§hrend des Festivals auch neue Ausgaben der "a cappella Bl√§tter". Und nat√ľrlich gibt es den Internationalen A CAPPELLA Wettbewerb Leipzig, der in diesem Jahr f√ľnf hochkar√§tige Juryk√∂pfe und acht aufregende Teilnehmergruppen aus sechs L√§ndern zusammenbringt! Nicht vergessen: Der Vokalmusik-Nachwuchs ist auch im A CAPPELLA Workshop und dem A CAPPELLA SHOWCASE zu erleben, beides am 11. Mai im Kupfersaal direkt im Zentrum. Das ganze Programm in der √úbersicht gibt es noch einmal hier.

Und damit Sie sich auch nach der Festivalwoche noch an den diesjährigen a cappella-Klängen erfreuen können, gibt es dank unserer Kultur- und Medienpartner auch 2018 wieder einige Konzertmitschnitte zum Nachhören im Radio: Der Deutschlandfunk wird in den kommenden Monaten die Konzerte von amarcord, den Octavians und New York Polyphony ausstrahlen. Das Abschlusskonzert sendet MDR Kultur gleich am 15. Mai ab 20 Uhr.

 

 

Der Countdown läuft!

¬†Fotos: DREIECK MARKETING, Uwe Sch√ľrmann / Holger Schneider / Humanophones