„a cappella“-Lebenszeichen: Konzert mit amarcord und weiteren Leipziger Vokalensembles im September!

Am 24. September sendet die Leipziger a cappella-Gemeinde ein "Lebenszeichen"  zusammen mit fünf weiteren Vokalensembles der Stadt geben die Festivalmacher amarcord ein Livekonzert in der Peterskirche!

 

Das Konzert trägt den Titel "Lebenszeichen" und soll genau das sein: zum einen ein Lebenszeichen des Festivals, das 2021 wieder voll umfänglichen Vokalmusikgenuss bieten will und für das entsprechend auch der Kartenvorverkauf in wenigen Wochen starten wird. Zum anderen ist das Konzert nicht nur "Lebenszeichen" der Sängerinnen und Sänger der Stadt, sondern auch der gesamten Kultur- und Künstlerszene: Weitere Gäste sind für den Abend angefragt, und Music and More – langjähriger technischer Partner, Unterstützer und Macher der a cappella-Konzerte – wird eine Livestream-Übertragung ermöglichen. Auf diese Weise können natürlich auch mehr Zuhörer und Zuschauer in den Konzertgenuss kommen, denn gemäß der notwendigen Hygiene- und Sicherheitsauflagen sind die Konzertplätze vor Ort in der Leipziger Peterskirche limitiert.

 

Neben amarcord werden auch die Leipziger Vokalensembles Calmus, Nobiles, Quintense, Sjaella und Voicemade auftreten und zum Teil gemeinsam singen. Karten für das Konzert wird es ab dem 1. September geben, u.a. in der Ticketgalerie, der Musikalienhandlung M. Oelsner und im Thomasshop. Weitere Infos hier.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr und dauert inklusive einer Pause ca. zwei Stunden, die Tickets kosten 20 / 16 / 12 Euro (PG normal/Rentner, Leipzig Card/Ermäßigt).