Weites Feld hoher Kunst

A-cappella-Gesang von drei Kontinenten beim Festival „a cappella“ im Mai 2018 – Tickets ab sofort erhältlich

 

Vom 4. bis 12. Mai 2018 zelebriert das Internationale Festival für Vokalmusik „a cappella“ Leipzig erneut ausführlich die Welt des Ensemblegesangs.

Pünktlich zum ersten Advent sind ab dem 01.12.2017 nun Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Zehn Konzerte bilden den Kern des Festivalprogramms 2018, bei dem es neben gestandenen Ensembles der A-cappella-Szene auch allerhand Neues zu entdecken gibt. Dazu kommen mehrere Vorträge und Einführungsveranstaltungen, die kostenlos besucht werden können, und der ins Festival integrierte Internationale A CAPPELLA Wettbewerb Leipzig für Nachwuchsgruppen. Dabei spannt die 19. Ausgabe des Festivals einen Bogen über drei Kontinente und vereint Vokalmusik aus verborgenen Tiefen mit offensichtlichen Highlights.

Eines davon sind die King’s Singers, die das Festival nun zum dritten Mal mit einem Auftritt beehren. Grund dafür gibt es reichlich – denn die legendäre britische Gruppe begeht in diesem Jahr ihre 50. Saison. Auf dem Festivalprogramm 2018 steht aber auch ganz selten zu hörende Musik aus Afrika: Die Gruppe Ndima aus der Republik Kongo präsentiert – als einzige ihrer Art – polyphone Musiktraditionen aus dem Regenwald. Bliss aus der Schweiz werden mit ihrer Show aus A-cappella-Pop und Comedy ebenso für gute Laune sorgen wie Vocal Six aus Schweden, die ihr 30-Jähriges begehen. Mit New York Polyphony, Renaissance-Spezialisten aus den USA, und den Klang(körper)künstlern Humanophones aus Frankreich wird die Farbpalette von „a cappella“ 2018 noch beträchtlich erweitert. Last but not least widmen sich die Gastgeber des Ensembles amarcord dem Komponisten Pierre de la Rue, dessen Todestag sich zum 500. Mal jährt, und die Octavians aus Jena geben ein Konzert, nachdem sie beim vergangenen A CAPPELLA Wettbewerb die beste Platzierung und den Publikumspreis erringen konnten.

Der diesjährige Internationale A CAPPELLA Wettbewerb Leipzig findet wie immer parallel zum Festival, vom 9. bis 12. Mai 2018, statt. Zu seiner 11. Auflage sind erneut Nachwuchs-ensembles aller A-cappella-Sparten aufgerufen, sich (noch bis zum 20. Januar 2018) um eine Teilnahme zu bewerben. Neben dem Leipzig A CAPPELLA Award, Preisgeldern und der Möglichkeit, im Rahmen des Festivals „a cappella“ aufzutreten, können die teilnehmenden Gruppen durch Workshops und den Austausch mit Profis und Gleichgesinnten vor allem viel Erfahrung gewinnen und neue Kontakte knüpfen. Unter anderem werden sie mit dem ehemaligen King’s Singer Stephen Connolly an ihren Stücken arbeiten. Außerdem treten die Gruppen auch abseits des Wettbewerbes noch einmal gemeinsam beim A CAPPELLA Showcase auf.


Weitere Informationen, Neuigkeiten sowie Wissenswertes zum Programm und den Ensembles finden Sie fortlaufend auf der „a cappella“-Homepage sowie auf der Facebook-Präsenz des Festivals unter www.facebook.com/acappellafestivalleipzig.  

 

 

Autor: Falk Mittenentzwei/ DREIECK MARKETING 

 

Pressemitteilung als PDF-Dokument (ca. 2.600 Zeichen)