An allen Orten und zu allen Zeiten findet man Gesang. Singen ist ein essentielles menschliches Grundbed√ľrfnis und eine weltweite Sprache. Die Stimme ist uns das vertrauteste, weil ureigene, das zugleich individuellste und universellste Instrument, miteinander zu kommunizieren. A-cappella-Gesang im Ensemble - also ohne instrumentale Begleitung in einer kleinen Gruppe,¬†in der jeder (im doppelten Sinne) eine eigene Stimme bekommt - ist die wohl reinste, aber auch vielseitigste und anspruchsvollste Form des gemeinsamen Singens.¬†

Das Internationale Festival f√ľr Vokalmusik a cappella Leipzig will genau diese Kunst in seiner ganzen Breite und Auspr√§gung zeigen: In mehreren Konzerten (und Sonderveranstaltungen) eines geb√ľndelten Festivalzeitraumes bringt es A-cappella-Gesang in den verschiedenen Stilen, Facetten und Traditionen aus der ganzen Welt auf jeweils passenden B√ľhnen. Oft sind (hierzulande) weitestgehend unbekannte oder weniger beachtete oder gar vernachl√§ssigte Traditionen und Spielarten des Ensemblegesangs zu h√∂ren, aber nat√ľrlich auch zeitgen√∂ssische, aktuelle und innovative Formen. Dabei werde sowohl renommierte und stilbildende, als auch au√üerordentlich ambitionierte und authentische junge Ensembles sowie in der hiesigen Kulturregion selten zu h√∂rende K√ľnstler eingeladen. Alle musizieren auf h√∂chstem technischen und interpretatorischem Niveau und beherrschen ihre jeweilige Art des Singens oftmals als beste ihres Fachs.

 

 

 

 

 

‚Üź zur√ľck


Dass dieser hochwertige Mix jede Ausgabe des Festivals anders, aber insgesamt so best√§ndig ist, st√§rkt die Vokalmusikszene nachhaltig. Das Leipziger Festival gilt unter den Ausf√ľhrenden als bereichernde Adresse und Erfahrung und wird von einem breiten Publikum mit hohem Interesse und kontinuierlicher Wertsch√§tzung verfolgt.

Mit seiner Dichte an gut abgestimmten und in sich stimmigen Konzerten, einem integrierten Wettbewerb f√ľr Nachwuchsgruppen, der k√ľnstlerischen und kreativen Leitung durch eines der besten deutschen und weltweit hochger√ľhmten Vokalensembles - den S√§ngern von amarcord - sowie seiner besonderen Atmosph√§re ist a cappella ein Unikat in der hiesigen wie internationalen Festivallandschaft.

 

Vor und hinter den Kulissen will a cappella dabei gleichsam professionell und nahbar sein. Auf dem fruchtbaren Boden der Musik- und Messestadt Leipzig auf Initiative und unter der k√ľnstlerischen Leitung von amarcord geh√ľtet, gepflegt und gewachsen, gibt das Festival dem prallen Kulturleben der Stadt damit zus√§tzliche Farben und strahlt im Verbund mit seinem Austragungsort als bedeutender und beliebter Austauschplatz f√ľr Ensemblegesang weit in die Welt hinaus. Offen f√ľr neue Impulse und selbst voller Ideen, w√§chst und erweitert sich das Festival best√§ndig, ohne dabei allerdings nach immer gr√∂√üerem kommerziellen Erfolg zu streben.

 

Erfahrene und Neulinge, Jung und Alt, Fern und Nah sollen zusammenkommen, um den enormen Kulturschatz des gemeinsamen Gesangs in seinen unersch√∂pflichen M√∂glichkeiten kennenzulernen, zu genie√üen und sich dar√ľber auszutauschen.

 

Nicht zuletzt wendet sich das Festival in vielen Teilen konkret an junge K√ľnstler: Mit dem an das Festival angebundenem Internationalen A CAPPELLA Wettbewerb und seinen Angeboten soll der A-cappella-Nachwuchs weitergebildet, inspiriert, unterst√ľtzt und nachhaltig gef√∂rdert werden. So soll der gleiche Anspruch geweckt werden, dem sich auch das Festival verschrieben hat: sich Vokalmusik best√§ndig mit Engagement und Hingabe zu widmen.