Festival-Vorschau: John Potter, David James & Jacob Heringman (GB)

Trio Cottaging

Für das vergangene Festival war zum Josquin-Jahr auch ein Programm zum „Meister der Noten“ des Projektes Musica Universalis geplant. Durchgeführt werden konnte es unter den damaligen Umständen nicht, und der Gruppe ist die Teilnahme am Festival 22 leider auch nicht möglich – sie kommt dafür ein anderes Mal.

Doch auf Josquin verzichten muss man bei der anstehenden „a cappella“-Ausgabe nicht, denn da wartet ein anderes Bonbon auf uns: Die beiden ehemaligen Hillard-Tenöre John Potter und David James werden gemeinsamen mit dem Lautenisten Jacob Heringman ein Programm mit Musik von Josquin für Stimmen und Laute darbieten, welchem die Übertragungen von Josquins Werken für Lauten zugrunde liegen.

Mehr darüber erfahrt Ihr in Kürze in der zugehörigen Facebook-Veranstaltung, dürft Euch auf einen ganz eigenen, besonderen Abend mit (erneut) britischer Renaissance-Expertise freuen und könnt hier schon einmal lauschen, wie Potter und Heringman bei einem Stück von John Dowland klingen! Seid gespannt!

Lust bekommen, das Trio live zu sehen, dann geht es hier zur Facebook-Veranstaltung.

a cappella
InternationalesFestival für Vokalmusik

22.–30.4. 2022