Programmänderung: U-Bahn Kontrollöre fallen krankheits-bedingt aus, dafür singen Quintense!

Liebe „a cappella“-Gäste,

das 22. Festival hat einen tollen Start gehabt, aber unglücklicherweise ereilt uns nun auch eine erste kurzfristig nötige Planungsänderung: Zu unserem großen Bedauern können die U-Bahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern am morgigen Sonntag nicht beim Festival auftreten. Wir hatten die wunderbare und kultige Truppe für ein Familienkonzert und einen ihrer fulminanten Showabende, fast exakt 30 Jahre nach ihrem ersten offiziellen Auftritt, zu „a cappella“ eingeladen. Leider aber sind die hessischen Kultbarden krankheitsbedingt nicht spielfähig. Es tut uns für alle Fans und die Gruppe selbst äußerst leid und wir wünschen den Kontrollören aus ganzem „a cappella“-Herzen eine baldige und gute Besserung!

Ersetzen kann man die U-Bahn Kontrollöre natürlich nicht. Aber: Familien- und Abendkonzert werden nicht ausfallen. Der Kultur- und Qualitätsdichte Leipzigs sei Dank! Wir freuen uns wahnsinnig, dass es der hiesigen fünfköpfigen Gruppe Quintense kurzfristig möglich ist und sie bereit sind, für Euch beide Konzerte zu geben! Ihr dürft Euch also am Sonntag um 15 Uhr auf ein Familienkonzert und Sonntagabend um 20 Uhr auf eine komplette Show von Quintense im Schauspiel Leipzig freuen. Und wer sich an das „a cappella“-Lebenszeichen-Konzert 2020 erinnert, weiß, dass das junge und sehr sympathische Leipziger Ensemble aus zwei Damen und drei Herren mit dem vermutlich schönsten und gekonntesten A-cappella-Pop der Stadt aufwartet und mit gleichermaßen gefühlvollen wie auch energetischen Songs und Arrangements glänzt.

Mit einem kleinen Tränchen im Auge atmen wir also einmal tief durch und freuen uns auf einen „a cappella“-Sonntag mit feinstem Vokal-Pop aus der Stadt: Willkommen beim Festival, Quintense!

a cappella
InternationalesFestival für Vokalmusik

22.–30.4. 2022