Singen macht schön! Team „a cappella“ beim 46. Leipzig Marathon

Jedes Jahr an einem Sonntag im Frühling machen sich zahlreiche Sportlerinnen und Sportler auf, um beim Leipzig Marathon zu sportlichen Hochformen aufzulaufen. Zum bereits 46. Mal fand der Leipzig Marathon in diesem Jahr statt – und mit dabei, wie schon seit vielen Jahren, war auch wieder ein kleines Team, das unter dem Motto „Singen macht schön!“ auf den verschiedenen Strecken für das a cappella Festival angetreten ist.

Dabei fiel es in diesem Jahr den meisten wohl zunächst gar nicht so leicht, die nötige Motivation aufzubringen: Statt frühlingshaftem Wetter zeigte der morgendliche Blick aus dem Fenster dicke Schneeflocken bei Temperaturen im niedrigen einstelligen Bereich. Doch pünktlich zum ersten Start der Veranstaltung, dem Inline-Skating-Halbmarathon, überraschte das Aprilwetter mit wärmenden Sonnenstrahlen. Drei eiserne a cappella-Fans skateten die 21 km durch die Straßen Leipzigs. Die orange-leuchtenden Trikots fielen selbst den Moderatoren des Marathons auf, die erfreulicherweise sämtliche Besucherinnen und Besucher des Leipzig Marathon zum a cappella Festival im Mai einluden.

Nach den Skatern kommen die Laufwettbewerbe. Pünktlich um 10 Uhr startete die Königsdisziplin, der Marathon-Lauf, und anschließend der 4-km-Lauf, der Halbmarathon und der 10-km-Lauf. Bei allen diesen Strecken traten einige Läuferinnen und Läufer für das a cappella-Team an. So auch Lutz Werge, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Vokalmusik „a cappella“ e. V., der seit vielen Jahren regelmäßig am Start beim Leipzig Marathon ist. In diesem Jahr lief er die 21 km des Halbmarathons und landete in seiner Altersgruppe auf dem 29. Platz – herzlichen Glückwunsch!

Den Halbmarathon lief auch ein langjähriger Freund des Festivals und Liebhaber der a-cappella-Musik: Stefan Remke. Jedes Jahr organisiert er eine Gruppe von Sport- und a cappella-Begeisterten, die zunächst beim Leipzig Marathon im Team a cappella antreten, und nur kurze Zeit später bei zahlreichen Festivalkonzerten zu Gast sind.

Und so werden die tüchtigen Mitglieder vom Team a cappella auch in diesem Jahr wieder zum Festival eingeladen, um sich neben den sportlichen Erfolgen auch an den vielfältigen Konzerten des diesjährigen a cappella Festivals erfreuen zu können. Der Renner unter unseren Marathonis ist das Konzert der schwedischen Gruppe Vocado am 8. Mai.

Wenn auch Sie im nächsten Jahr das Team a cappella beim 47. Leipzig Marathon am 13. April 2025 unterstützen wollen, schicken Sie einfach eine Mail an info@a-cappella-wettbewerb.de – wir nehmen Sie gerne in unseren Marathon-Verteiler auf! Neben einer reduzierten Startgebühr und dem a cappella-Laufshirt haben die Teammitglieder die Chance auf reduzierte Tickets für das a cappella Festival. In diesem Sinne: Beine und Stimmbänder lockern und los geht’s!

a cappella
InternationalesFestival für Vokalmusik

28.04.–06.05.2023